23 Mrz, 2020

Wachstum durch datengetriebenes Marketing und Growth Hacks

Von MarioSchaefer
Marketing
unternehmenswachstum

Dein Marketing Plan – Erreiche immer die richtige Zielgruppe

Unser Brand Strategie Workshop deckt alle Inhalte zu den Themen Markenbildung, Branding und Marketing ab.

Datengetriebenes Marketing wird verstärk eingesetzt, um Ihr Wachstum zu steigern. In Zeiten in denen Marketing zu 70% nur noch Online stattfindet und der Bieterwettbewerb um Werbemaßnahmen im härter wird war es nie so wichtig Marketing mit Hilfe von kontinuierlicher Erhebung von Kunden- und Nutzerdaten zu optimieren und durchzuführen.

Wachstum durch Datengetriebenes Marketing

Unter Data Driven Marketing (Datengetriebenes Marketing) versteht man Marketingaktivitäten (Online / Offline) welche auf Basis von gewonnen Kunden- und Nutzerdaten beruhen. Es werden dabei nur Entscheidungen getroffen, die durch handfeste Daten unterstützt werden können und nach vorheriger Analyse und Tests die positivsten Auswirkungen auf das Wachstum gewährleisten.

Datengetriebenes Marketing kommt immer dann zum Einsatz, wenn bereits kontinuierlich, am besten seit der Gründung des Unternehmens Daten über das Kaufverhalten der Nutzer gesammelt wurden.

Customer Journey

Bevor allerdings über die eigentliche Vermarktung von Dienstleistungen oder Produkten nachgedacht werden kann, müssen Daten an allen relevanten (oder auch möglichen) Berührungspunkten gesammelt werden. Dadurch gewährleisten Sie die stetige Datenerhebung aller relevanten Nutzerdaten, eventuelle Bugs / Probleme in der Customer Journey und erhalten die Möglichkeit diese zu optimieren.

Zusätzlich etablieren die gewonnenen Daten die Basis, um Marketing-Kampagnen zielgerichteter auf Ihre relevante Zielgruppe abzustimmen und dadurch die relevanten KPIs (Key Performance Indikatoren) zu verbessern.

Berührungspunkte entlang der Customer Journey im Datengetriebenen Marketing

Jede Unternehmung, egal ob der Dax Konzern oder der Kleinunternehmer hat Strukturen etabliert, die der Kunde durchlaufen muss, um am Ende das Produkt oder Dienstleistung auch erwerben zu können. Diese sogenannte Customer Journey kann mittels stetig erhobenen Daten analysiert und optimiert werden. Damit dies funktionieren kann, müssen an jedem Berührungspunkt, sei es Online auf Ihrer Webseite oder App, Marketing-Kampagnen oder Offline in Ihren Stores und Sales-Aktivitäten technische Lösungen etabliert werden, welche eine reibungslose Datenerhebung gewährleisten. Nur dann wird datengetriebenes Marketing auch Wachstum fördern.

Damit Data Driven Marketing Bestand haben kann überlegen Sie sich genau welche Berührungspunkte Ihre Kunden durchlaufen bevor diese einen Kauf abschließen.

Mögliche Berührungspunkte entlang der Customer Journey können sein:

  • Öffentliche Wahrnehmung Ihrer Produkte & Dienstleistungen
  • Visuelle Medien (Print, Werbung, Video & Foto)
  • Website & Shop
  • Blog
  • Empfehlungen
  • Externe Quellen (Online Shops)
  • Mitarbeiter
  • Bestandskunden
  • vgl. Grafik

Sie können sich das wie folgt vorstellen; Im Grunde kommen alle Aktionen in Frage an denen sich Ihr Kunde mit Ihnen oder Ihrem Produkt auseinandersetzen kann.

Beachtet man all diese Punkte, ergeben sich die folgenden weiteren Customer Journey Touchpoints: Hierbei muss man zwischen kontrollierten und erarbeiteten Berührungspunkte unterscheiden.

Customer Journey & Berührungspunkte

Datenerhebung, Analyse & Handlungsempfehlungen

Jeder “Kontrollierter Touchpoint” Ihrer Customer Journey eignet sich dazu Daten zu erheben und anschließend zu analysieren. Da jede Plattform eine eigene Oberfläche bietet, um die erhobenen Daten zu analysieren, müssen diese Plattformübergreifend gebündelt werden. Daraus können anschließend konsequent Schlussfolgerungen gezogen werden. Dazu eignet hervorragend Google Analytics. Jedoch müssen Sie an der Stelle beachten, dass Google Analytics oder anderes Tools (Hootsuite, Hotjar etc.) nur dann Daten erheben kann, wenn diese auch richtig eingelesen werden können. Nutzen Sie dazu den Campaign URL Builder und Google Tag Manager

Was Sie weiterhin ins Auge fassen sollten ist, dass Daten auch traditionell via Interviews, Reviews oder durch Diskussionen erhoben werden können. 

Datenerhebung durch Online-Tools wie Google Tag Manager und Hotjar

Google Tag Manager im Datengetriebenen Marketing Wachstum

der Google Tag Manager bietet jedem Unternehmen die Möglichkeit mittels einfach “Tags” die virtuelle / online Customer Journey nachzuvollziehen und auf Basis der gewonnenen Daten Handlungsempfehlungen abzuleiten. 

In den Google Tag Manager kann individuell jede Plattform (Web / Apps / Social) problemlos integriert werden umso durch relevante Trigger (Buttons, Seitenaufrufe, Formulare, Conversion etc.) eine klare Datenstruktur ausgeben. Somit können Sie durch die Integration in Google Analytics stets die aktuellen Daten aufrufen, analysieren und daraus Handlungsempfehlungen ableiten.

Hotjar: Website Nutzung & Analyse

Hotjar ist ein Tool, welches es Ihnen ermöglicht genau herauszufinden, wie Ihre Nutzer und potenziellen Kunden Ihre Webseite verwenden. Via direkter Integration in Ihre Webseite bietet Hotjar die Möglichkeit die gewonnenen Erkenntnisse visuell zu analysieren und genau zu bestimmen. So können Sie erkennen wo beispielsweise Ihre Nutzer abspringen oder welcher Teil Ihrer Webseite am meisten verwendet wird. 

Growth hacking & Data Driven marketing

Das Ganze geschieht durch sog. Heat Maps, Usage Recordings und der Analyse Ihrer Conversion Funnel. So wird unter anderem sichtbar, welche Interaktionen Ihr Nutzer am häufigsten tätigt, wo der Nutzer das Interesse verliert oder an welcher Stelle ein potenzieller Kunde Ihren Sales Funnel verlässt. 

Growth hacking & Data Driven marketing

Handlungsempfehlungen ableiten mit Hilfe von AIM (Artificial Intelligence Marketing)

Da nicht nur die Erhebung der Daten eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt, sondern auch die Analyse, verwenden wir vor allem in Google Analytics das Tool Pave AI. Pave AI ist ein KI basiertes Tool das direkt in Google Analytics integriert werden kann und vollautomatisch alle erhobenen Daten analysiert. Dieses erlaubt es uns nicht nur Zeit zu sparen, sondern auch effizienter konkrete Handlungsempfehlungen abzuleiten und dadurch Wachstum zu steigern. 

Dabei ist darauf zu achten, dass diese auch Sinn machen. Da jede Kampagne, Landing Page oder andere Marketingaktivitäten unterschiedlich sind und auch andere Ziele verfolgen, sollte Sie dennoch die Empfehlungen des Tool auf Ihre Richtigkeit überprüfen. 

Weitere Informationen zum Thema Artificial Intelligence Marketing finden Sie hier

Wachstum durch Growth Hacking auf Webseiten, Apps, Online & offline

Growth Hacking, um das Wachstum zu steigern basiert vor allem auf der Datenerhebung, welche Sie in den ersten Schritten bereits erfolgreich durchgeführt haben. 

Dabei gilt, je mehr ich über meine Nutzer und Kunden weiß, desto einfacher ist es Touchpoints entlang der Customer Journey zu ermitteln welche sich “hacken” und optimieren lassen. 

Diese Growth Hacks können beispielsweise (E-Commerce) daraus bestehen, dass kritische Informationen zu Produkten bereits auf der Produktseite zu finden sein sollen. 

Als Beispiel dient hier der Kauf einer neuen Jeans. Sie benötigen eine bestimmte Größe, können allerdings nicht feststellen ob diese noch auf Lager oder bereits vergriffen ist. Hier bietet es sich als Unternehmen an eine Funktion zu integrieren welche auf Ihren Warenbestand zugreifen kann und vorhandene Produkte mittels “Auf Lager” kennzeichnet.

Ein weiteres Beispiel eines Growth Hacks ist die Nutzer- und Kundenführung in Ihrer App. Sie sollten explizit darauf achten, dass Ihr UI (User Interface) und Ihre UX (User Experience) leicht zu verstehen und nachzuvollziehen ist. Eine Möglichkeit diese zu verbessern ist zunächst genug Daten via Reviews o.ä. zu erheben und anschließend eben jene Nutzerwünsche zu implementieren.

About Us

Wir lieben visuelle Statements. Wir lieben präzise Strategien und Produkte, die das Leben verändern. Deshalb entwickeln wir kreative Kommunikationsmaßnahmen, wie ein Unternehmen in unserer digitalisierten Welt bestehen kann.

#CustomerFirst

Dein Marketing Plan – Erreiche immer die richtige Zielgruppe

Unser Brand Strategie Workshop deckt alle Inhalte zu den Themen Markenbildung, Branding und Marketing ab.

Das könnte Sie auch interessieren