13 Jul, 2020

Was ist Künstliche Intelligenz im Marketing?

Von MarioSchaefer
Marketing
künstliche Intelligenz im marketing

Dein Marketing Plan – Erreiche immer die richtige Zielgruppe

Unser Brand Strategie Workshop deckt alle Inhalte zu den Themen Markenbildung, Branding und Marketing ab.

Künstliche Intelligenz im Marketing verändert die Art und Weise wie in Zukunft Werbung geschaltet wird und wie Ihr Unternehmen mit Ihren Kunden kommunizieren wird. Durch AIM (Artificial Intelligence Marketing) wird es noch einfacher die richtigen Entscheidungen zu treffen um Ihr Unternehmen zielsicher wachsen zu lassen.

Was ist Künstliche Intelligenz im Marketing?

Um vollständig verstehen zu können, wie KI das Marketing in den kommenden Jahren verändert, müssen wir zunächst herausfinden, was unter KI zu verstehen ist. Wofür wird sie verwendet und wie vereinfacht sie das tägliche Leben von Millionen von Menschen?

Die gängigste Beschreibung ist, dass KI eine Simulation menschlicher Intelligenz ist, die von einer Maschine oder vielmehr einem Programm (App) ausgeführt wird. Darüber hinaus ist KI nur dann erfolgreich anwendbar, wenn sich die Programmierung auf die drei wichtigsten kognitiven Fähigkeiten konzentriert: Lernen, logisches Denken und Selbstkorrektur. AIM sind Werkzeuge, die Ihren Datenbestand organisieren, strukturieren und analysieren, um Empfehlungen aussprechen zu können.

Das Ergebnis ist, dass sich Computer wie Menschen durch maschinelles Lernen neue Fähigkeiten aneignen. Das geschieht durch Übung und durch die damit gewonnenen neuen Erfahrungen.

Was wir bereits nutzen und welche Lösungen es bereits gibt

Jeder hat schon von Tesla, Alexa, Siri und Co. gehört. Wir neigen sogar dazu, solche Dienste täglich in Anspruch zu nehmen, ohne wirklich über die Bedeutung nachzudenken. Jedes dieser Systeme nutzt künstliche Intelligenz, um jeden Tag besser zu werden.

Die Bedeutung von Voice-Input im KI-basierten Marketing

Mit Spracherkennungssoftware wie Google Assistant oder Amazons Alexa werden jede Minute immense Datenmengen erzeugt. Um diese vollständig bewältigen zu können, setzen diese Unternehmen künstliche Intelligenz ein, um neue Entdeckungen zu strukturieren, zu implementieren und zu integrieren. Und jeden Tag werden sie besser und besser.

Doch die Spracherkennung leistet noch viel mehr. Wenn man einen Blick zurück wirft, als der erste “Assistent” auf den Markt kam, war nicht viel mehr möglich als die einfachsten Grundfunktionen. Heutzutage kann man ihn aber nicht nur über das Wetter befragen, sondern auch Musik abspielen, im Internet nach Informationen suchen und sogar Termine vereinbaren.

Noch wichtiger ist, dass die passive Spracherkennung Unmengen von Daten erzeugt, die für Marketing- und konsumentenbezogene Aufgaben genutzt werden können.

Voice Search. Künstliche Intelligenz im Marketing

Warum ist Künstliche Intelligenz für Marketing so wichtig?

Wie oben erwähnt, neigen wir Menschen dazu, jeden Tag Tonnen von Daten zu erzeugen. Daten, die unser Kaufverhalten, unser tägliches Reisen und sogar die Dinge, die wir auf Netflix und Co. sehen, darstellen.

Vor diesem Hintergrund hat im Grunde jede lebende Person eine einzigartige ID in einer solchen Datenbank (obwohl Unternehmen dazu neigen, dies zu vernachlässigen). Diese ID ist mit unseren persönlichen Daten verbunden, und jedes Mal, wenn wir etwas suchen, kaufen oder sogar darüber sprechen, wird diese Datenbank immer größer und größer.

Haben Sie sich jemals gefragt, warum gezielte Werbung uns die Dinge zu zeigen scheint, über die wir gerade gesprochen haben? Dies ist eine Möglichkeit, wie KI das Marketing im Jahr 2020 verändert.

Diese Daten werden im Folgenden zu Werbezwecken verwendet. Jeder Marketingexperte versucht, seine Produkte mit der richtigen Person in Verbindung zu bringen. Genau dann kommt AIM (Artificial Intelligence Marketing) ins Spiel. AIM ist die Art und Weise, die erhobenen Daten zu organisieren, zu filtern und zu strukturieren, damit sie für laufende Kampagnen verwendet werden können.

Einfache Handhabung von Daten durch Künstliche Intelligenz im Marketing

Wir Marketingspezialisten brauchen Daten, um unsere Arbeit tun zu können. Deshalb ist es für uns unerlässlich, unsere Datenbanken zu strukturieren. Doch das kann durchaus schwierig sein.

Haben Sie schon einmal eine große Website verwaltet und einen Blick in Google Analytics geworfen? Wahrscheinlich ja.

Mit diesem großartigen Tool können wir herausfinden, welche Blog-Posts, Websites und Kampagnen den größten Einfluss auf Verkäufe, Klicks und Ansichten hatten. Aber es kann eine ziemliche Herausforderung sein alle Daten zu strukturieren und zu verarbeiten. Wir müssen Daten analysieren, um Annahmen für die Zukunft zu treffen, damit wir noch zielgerichtetere Anzeigen erstellen können.

Dann sind Tools wie PaveAI eine echte Bereicherung.

PaveAI – Künstliche Intelligenz im Marketing

PaveAI ist eine Marketing-Software auf Basis künstlicher Intelligenz, mit der Sie Ihre Daten aus Google Analytics innerhalb weniger Minuten analysieren können. Sie liefert auch gleich verwendbare und interessante Erkenntnisse. Außerdem sagt sie Ihnen genau, welche Kampagne den größten ROI (Return of Interest) hatte, und fügt auch einige Empfehlungen für das weitere Vorgehen hinzu.

PaveAI Künstliche Intelligenz im Marketing
PaveAI
Marketing Trends
PaveAI

Ihre Käufer und Kunden verstehen

Es kann schwierig sein, mit all diesen unterschiedlichen Buyer Personas für Ihre Produkte zurechtzukommen.

Was ist, wenn Person A ein Produkt mit den Spezifikationen A und eine Person B ein anderes mit den Spezifikationen B benötigt? Das kann immer so weitergehen, bis wir einen unübersichtlichen Datensatz haben, den niemand mehr durchsehen kann. Wäre es nicht toll, wenn wir Werkzeuge hätten, mit denen wir unterwegs Käufer-Personen erstellen könnten? Werfen Sie einen Blick auf CaliberMind.

engagement scoreboard

CaliberMind

CaliberMind ist eine B2B-Software für um Prognosen für Marketing erstellen zu können, die die menschliche Sprache von CRMs, Marketing-Automatisierung und sozialen Netzwerken analysiert. Es erstellt datengesteuerte Buyer Personas und liefert Kommunikationsempfehlungen entlang der gesamten Buyers Journey. Dadurch werden im folgenden Umsätze gesteigert.

Stellen Sie sich nur die Möglichkeiten vor. Nicht selbst Buyer Personas erstellen zu müssen, sondern ein Werkzeug zu haben, das das für Sie erledigt. Sicherlich hat es einige Einschränkungen, wenn Sie gerade erst anfangen und Ihre erste “Buyer-Persona” benötigen, aber nachdem Sie genügend Daten gewonnen haben, verändert es die Art und Weise, wie wir mit unserer Zielgruppe in Kontakt treten.

CaliberMind ist ein Tool, das für Marketingexperten entwickelt wurde, die Daten, Analysen und Automatisierung nutzen, um ihre Einnahmen schneller zu steigern. Es verfolgt Top-of-Funnel-Metriken wie Impressionen, Klicks und sogar Konversionen aus allen relevanten Kanälen, um einen detaillierten Marketingbericht zu erstellen. Dieser Bericht enthält die mögliche Anzeigenleistung während der gesamten Kundenreise und berechnet den tatsächlichen digitalen Anzeigen-ROI.

Wo und wie Künstliche Intelligenz im Marketing verwendet wird

Marketing kann schwierig sein, und AI ist da, um Ihnen in Ihrem täglichen Arbeitsablauf zu helfen. Keiner von uns analysiert gerne Daten, wenn wir lieber kreativen Dinge tun wollen. Hier sind 9 Möglichkeiten um Künstliche Intelligenz im Marketing 2020 zu nutzen.

Vorhersage von Trends mit künstlicher Intelligenz

Jedes Jahr kommen neue Trends auf, und als Marketingexperten versuchen wir, diese in unseren Outbound- und Inbound-Marketing-Funnel zu integrieren. Trends, die saisonal oder immer wieder rechtzeitig auftreten, können leicht übernommen werden. Doch Trends, die jeweils nur ein bestimmtes Produkt betreffen oder auf Trends basieren, die nicht nur Ihr Unternehmen betreffen, sind schwieriger zu verfolgen und umzusetzen. Dies kann darauf zurückzuführen sein, dass einige Influencer (ohne Ihr Wissen) für eine bestimmte Produktgruppe werben oder dass ein Trend von einem anderen Kontinent oder Land überspringt, der Ihnen nicht bekannt war.

Jeden Tag können die kleinsten Handlungen von Menschen ein neues Ereignis auslösen, das den Absatz eines bestimmten Produkts in die Höhe schnellen lassen würde. An diesem Punkt kann Künstliche Intelligenz entscheidend dazu beitragen, das Spiel zu verändern. Wenn Sie wissen, was Sie wann fördern müssen, können Sie Ihrer Konkurrenz einen Schritt voraus sein. Unternehmen wie Skim können Ihnen dabei helfen, an die Spitze zu gelangen. Wenn das nichts für Sie ist, können Sie jederzeit Google Trends verwenden, um dies manuell zu erledigen.

product & sales trends

Was Kunden wirklich wollen

Zu wissen, wie jeder einzelne Kunde Ihre Produkte verwendet, und dann zu wissen, wie er oder sie mit Ihren Produkten interagiert, wird die Art und Weise, wie wir für Sie Werbung betreiben, entscheidend beeinflussen. Wie bereits erwähnt, gibt es unzählige Produktvarianten auf dem Markt, und jede von ihnen richtet sich an eine bestimmte Gruppe von Verbrauchern. Wenn also eine bestimmte Person Ihre Website besucht, sind Sie in der Lage, die richtigen Produkte sofort richtig zu platzieren. An diesem Punkt können Sie IBM Watson verwenden, um das Verhalten Ihrer Kunden zu analysieren und die richtigen Produkte und Inhalte auf Ihre Kunden auszurichten.

Content Creation

Im Marketing versuchen wir, Menschen dazu zu bewegen, unsere Websites oder Landing Pages zu besuchen. Und der nächste Schritt wäre, dass sie beim Durchblättern der Website eine bestimmte Handlung ausführen. Um dies zu erreichen, neigen wir dazu, interaktive Inhalte oder Anzeigen zu verwenden, um die Bedürfnisse unserer Besucher auszulösen. Aber damit dies geschehen kann, muss unser Inhalt lebensfähig und interessant sein und sollte in den Köpfen der Nutzer ein “Aha-Moment” erzeugen.

Arten von Content

Inhalte können viele verschiedene Formen annehmen. Artikel sind wahrscheinlich die beste Art und Weise, eine große Idee zu vermitteln oder Menschen auf altmodische Weise zu erziehen. Videos hingegen sind der richtige Weg, um das Engagement noch weiter zu steigern. Das liegt daran, dass Videos persönlicher sind und nicht nur das Thema vermitteln, sondern auch Emotionen und Absichten klarer vermitteln. Sie sind das perfekte Werkzeug, um mit Ihren Käufern auf authentische Art und Weise in Kontakt zu treten. Andere Formen von Inhalten sind Bilder, Podcasts und kurze Tweets oder Statements.

KI oder Marketing mit künstlicher Intelligenz kann verwendet werden, um solche Auslöser zu identifizieren, indem die Absichten und Wünsche der Kunden anhand von Daten analysiert werden. Insgesamt muss ein Interesse an einem Engagement vorhanden sein, damit Ihre Kunden Ihre Customer Journey weiter fortsetzen können. Weiterhin is es Ihnen möglich, so noch einfacher die richtigen Themen für Ihr Content Marketing zu generieren und dadurch zielgerichteter Ihre Kunden anzusprechen.

chatbots für künstliche Intelligenz im arketing

Chatbots

Wie oben erwähnt, müssen Inhalts- oder Produktseiten eine Aktion und ein Engagement auslösen, um den Verkauf und Ihren ROI zu verbessern. Chatbots können auf verschiedene Weise eingesetzt werden, um das Engagement zwischen Ihnen und dem Benutzer zu fördern, ohne dass Sie tatsächlich anwesend sein müssen. Wenn ein Benutzer auf Ihrer Produktseite überlegt, ob er ein neues Paar Turnschuhe kaufen soll, kann z.B. ein Chatbot eingesetzt werden, um direkt mit ihm kommunizieren und für das Produkt werben zu können. Doch das ist noch nicht alles. Ein sozialer Chatbot ist in der Lage, kritische Fragen zu beantworten, alternative Produkte anzubieten und sogar Anreize wie Coupons zu geben, um mit dem Kauf zu beginnen.

Wenn Sie einen Chat-/Social-Bot benötigen, wenden Sie sich an Zendesk, dort wird man Ihnen weiterhelfen.

Auswertung von Daten mit Künstlicher Intelligenz im Marketing

Wie bereits erwähnt, ist die Datenauswertung eine kritische Aufgabe, die wir durchführen müssen, um sicherzustellen, dass wir die richtigen Personen ansprechen und dass unsere bezahlten Marketing-Anzeigen die von uns gewünschte Leistung erbringen. AIM (Artificial Intelligence Marketing) hilft uns bei unserem täglichen Arbeitsablauf und verbessert die Art und Weise, wie wir mit Daten effizienter umgehen.

Facebook Ad Manager oder Google Analytics leisten bereits hervorragende Arbeit bei der Präsentation von Daten und zeigen Ihnen, wie Ihre verschiedenen Kanäle funktionieren. Aber was sie nicht tun, ist, Ihnen Einblicke in das zu geben, was verbessert werden kann. Auf echten Daten basierende Empfehlungen zu haben, um zu wissen, was als nächstes zu tun ist, kann eine Erleichterung sein. Denken Sie daran, dass die Analyse von Datenblöcken allein nicht garantieren kann, dass jede entscheidende Metrik berücksichtigt wird.

Ad Targeting & Kampagnenverbesserungen

Bei jeder Suche, jedem Input, jeder Eingabe und jedem sozialen Trend müssen Werbekampagnen angepasst werden, um den höchstmöglichen ROI zu erzielen. AIM oder Künstliche Intelligenz im Marketing wird nicht nur Ihre BigData analysieren, sondern kann Ihnen auch umsetzbare Empfehlungen geben, die Sie befolgen müssen, um dies zu erreichen. Das Testen verschiedener Parameter bei Kampagnen ist in der Regel zeitaufwendig und kann für Ihr Unternehmen entscheidend sein. Daher kann KI Ihr Werbebudget verbessern und Ihre Mittel auf die Kampagne verlagern, in die es sich zu investieren lohnt.

Voice Search & Speech Recognition

Wir haben am Anfang dieses Artikels darüber gesprochen, dass Spracherkennung und Sprachsuche immer beliebter werden. Insbesondere die Sprachsuche verändert die Art und Weise, wie wir im Internet nach Dingen suchen. Und die Art und Weise, wie wir durch Spracheingabe suchen, unterscheidet sich dramatisch von der Art und Weise, wie wir die Suche auf altmodische Weise nutzen. Sprachassistenten werden nicht nur immer beliebter, sondern neue intelligente Geräte wie Uhren, Kopfhörer und andere tragbare Geräte ermöglichen es uns auch, anders mit dem Internet zu kommunizieren. In diesem Sinne müssen wir unsere Artikel und Produktbeschreibungen anpassen, damit sie durch die Sprachsuche gefunden werden können.

Aber nicht nur das, mit dem Internet der Dinge, das immer schneller wird, und mit intelligenten Geräten in jedem Haushalt ist die Stimme ein Schlüsselfaktor für die Zukunft.

Darüber hinaus verändert die Spracherkennung bereits jetzt die Art und Weise, wie Werbung funktioniert. Die meisten von uns sind sich dessen vielleicht nicht bewusst, aber da im Grunde, ist in jedem Gerät ein Mikrofon eingebaut, jedes Mal, wenn wir über bestimmte Produkte oder bestimmte Marken sprechen, wird uns kurz darauf seriöse Werbung gezeigt. Als Marketingexperten können wir diese Art von Spracheingaben wirkungsvoll zu unserem Vorteil nutzen.

Nutzerbasierte und dynamische Preisbildung durch Künstliche Intelligenz im Marketing

Haben Sie sich jemals gefragt, warum zu bestimmten Zeiten die Preise scheinbar fallen? Und am Vortag scheinbar höher gewesen sind? Durch dynamische und nutzerbasierte Preisgestaltung sind wir in der Lage, potenzielle wiederkehrende Käufer zu erkennen. Jedes Gerät hat seine eigene eindeutige ID, und durch diese Methode sind wir in der Lage, insbesondere diese Geräte gezielt anzusprechen. Dadurch ist es uns möglich, die Preise für einen einzelnen Benutzer zu senken und einen Anreiz zu schaffen, den Erwerb Ihrer Produkte durchzuführen. Dasselbe gilt natürlich auch für Preiserhöhungen aufgrund einer steigenden Nachfrage. Im Allgemeinen gibt es vier verschiedene Möglichkeiten, wie dies umgesetzt werden kann:

  • Kostenbasierte Preisgestaltung: Passen Sie Ihre Preise dynamisch an die Geschäftskosten und die Höhe der Gewinnspanne an.
  • Wettbewerbsbasierte Preisgestaltung: Analysieren Sie die Preise Ihrer direkten Konkurrenten während ihrer gesamten Lebensdauer und passen Sie Ihre Preise entsprechend an.
  • Nachfragebasierte Preisgestaltung: Die Preise steigen mit wachsender Verbrauchernachfrage und reduziertem Angebot und umgekehrt.
  • Benutzerbasierte Preisgestaltung: Die Preise richten sich nach den Bedürfnissen Ihrer Kunden und steigen oder sinken entsprechend.

Ein gutes Beispiel für nutzerbasierte Preismethoden ist das Gastgewerbe. Das bedeutet, dass die Preise steigen, wenn die Zimmer knapp werden, und umgekehrt.

Wenn Sie darüber nachdenken, eine dynamische Preisgestaltung in Ihre E-Commerce-Site zu implementieren, stellen Sie sicher, dass Sie genügend Daten haben, um den Algorithmus des maschinellen Lernens bereitzustellen.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass AIM (Artificial Intelligence Marketing) auf dem Vormarsch ist und viele wichtige, aber zeitraubende Aufgaben vereinfacht. Setzen Sie diese Technologie frühzeitig in Ihren Arbeitsablauf ein und seien Sie der Zeit voraus.

About Us

Wir lieben visuelle Statements. Wir lieben präzise Strategien und Produkte, die das Leben verändern. Deshalb entwickeln wir kreative Kommunikationsmaßnahmen, wie ein Unternehmen in unserer digitalisierten Welt bestehen kann.

#CustomerFirst

Dein Marketing Plan – Erreiche immer die richtige Zielgruppe

Unser Brand Strategie Workshop deckt alle Inhalte zu den Themen Markenbildung, Branding und Marketing ab.

Das könnte Sie auch interessieren